Bardusch Kollektion schützt Leben und Gesundheit


MultiSecure: Die textile Feuerwehr zur Abwehr von Hitze und Explosionen

Ettlingen, Januar 2012. In gefährlichen Arbeitsbereichen kann immer etwas  Unvorhergesehenes passieren. Die Mitarbeiter müssen sich daher absolut auf die Schutzfunktionen ihrer Arbeitskleidung verlassen können –  so  wie  bei „MultiSecure“.  Die  neue  Kollektion  des  Ettlinger Textildienstleisters  Bardusch  besteht  aus  dem  hitzebeständigen  und  nicht  brennbaren  Gewebe  Nomex® Comfort – ein   Material, auf  das  auch  Feuerwehrleute  bei ihren Einsätzen vertrauen.

MultiSecure  kommt  überall  zum  Einsatz,  wo  es  besonders  „heiß hergeht“  wie  zum  Beispiel  in  der  Metallindustrie  oder  in  Raffinerien. Die  Schutzkleidung  bestehend  aus  Bundjacke,  Latzhose  und Bundhose  hilft  dabei,  unter  diesen  Bedingungen  stets  einen  kühlen Kopf zu bewahren. MultiSecure schützt vor Hitze undFlammen. Das Material  brennt  nicht,  wenn  es  mit  einer  Zündflamme in  Berührung kommt. Es bietet eine Barriere gegen flüssige Chemikalien und beugt den thermischen Gefahren eines Störlichtbogens vor.Hinzu kommen elektrostatisch  ableitfähige  Eigenschaften.  MultiSecure  dient  somit sogar  der  Gefahrenabwehr  von  Explosionen  durch  elektrostatische Aufladungen. Alle  Schutzfunktionen wurden nach den entsprechenden EN-Normen geprüft und zertifiziert.

Die  Schutzkleidung  ist  auch  nach  einer  langen  und  anstrengenden Arbeitsschicht  noch  angenehm  zu  tragen.  MultiSecure ist hochatmungsaktiv.  Das  Gewebe  bewirkt  einen  schnellen  Transport der  Körperfeuchte  von  innen  nach  außen  und  fördert  so  das
Wohlbefinden  des  Trägers,  da  sich  ein  wohltuender  Kühlungseffekt einstellt.  Auch  das  stärkt  die  Sicherheit,  bleibt  der  Mitarbeiter  bei seinen gefährlichen Tätigkeiten doch stets konzentriert.

Erheblich gesunkene Kosten bei hoher Qualität

Allerdings ist es bei solch hochwertigen Textilien auf Dauer nicht allein damit  getan,  dass  sie  nach  den  geltenden  Normen  angeschafft wurden.  Besondere   Arbeitsschutzbekleidungen  benötigen  eine besondere  Pflege  ohne  falsche  Kompromisse.  Nur  so  behalten  sie über  lange  Zeit  ihre  Qualitäten.  Als  Spezialist  für textile Dienstleistungen  im  Mietservice  kann  Bardusch  den  ambitionierten Anspruch  sicherstellen.  Das  traditionsreiche  Familienunternehmen aus  Baden  hat  einen  Rundumsorglos-Service  entwickelt.  Als  eines von  nur  wenigen  Unternehmen  deckt  Bardusch  alle  Segmente  der textilen  Dienstleistungen  ab.  Der  geschlossene  Kreislauf  von Bardusch umfasst die Beschaffung, Abholung der verschmutzten und Anlieferung der gewaschenen Textilien ebenso, wie Pflege, Reparatur und Austausch. Die Vorteile für die Kunden liegen auf der Hand: Sie sparen  den  Einkauf,  brauchen  sich  um  keine  Lagerhaltung  zu kümmern, müssen keine  Mitarbeiter für  den Wäschedienst  abstellen
und haben keinen Aufwand, um verschlissene oder kaputte Teile zu ersetzen. Bardusch senkt somit unnötige Kosten und  verhilft zu einer gleich bleibend hohen Qualität in der textilen Ausstattung.

Das  Gesamtangebot  von  Bardusch  reicht  vom  Service  rund  um Berufs-  und   Schutzkleidung  über  Persönliche  Schutzausrüstungen (PSA),  Reinraumkleidung,  Wasserspendersysteme,  WaschraumHygiene  bis  zu  Textilien  für  Hotels,   Krankenhäuser, Alten-  und Pflegeheime. Mehr als 4.000 Mitarbeiter in neun Ländern sind bei der Bardusch  Gruppe  beschäftigt.  Weltweit  betreuen  sie  rund  90.000 Kunden.  Schwerpunkte  sind  Großkunden  aus  den  Bereichen Automobilbau,  Chemie  und  Lebensmittel.  Auch  viele  Klein-  und Mittelstandskunden  vertrauen  auf  Bardusch.  Circa  1,1  Millionen Menschen  stattet  Bardusch  mit  Berufskleidung  und Arbeitsschutzartikeln  aus.  An  seinen  mittlerweile  50  Standorten bearbeitet das 1871 in Ettlingen gegründete Unternehmen täglich 420 Tonnen  Wäsche  –  so  viel  wie  100.000 Waschmaschinenladungen voll. Bardusch Kunden sind stets auf der sicheren Seite, gerade auch beim  Thema  Arbeitsschutz.  Bardusch  arbeitet  mit  nahezu  allen  der rund 1.000 Lieferanten für PSA-Artikel in Europa zusammen. Somit ist gewährleistet,  dass  jeder  Kunde  genau  die  Arbeitsschuhe, Schutzbrillen,  Helme,  Handschuhe  etc.  bekommt,  die  er  benötigt. Versorgungsengpässe  gehören  der  Vergangenheit  an,  da  alle Produkte rund um die Uhr online bestellt werden können. Mit Hilfe von Bardusch  behalten  die  Kunden  stets  den  Überblick  –  Dank  e-shop. Bardusch  gehörte  zu  den  ersten  Lieferanten  mit  elektronischen Katalogen.  Mittlerweile  ist  der  gesamte  notwendige  Datenaustausch über eine zentrale Plattform im Internet möglich.

Download Pressetext

Ausnahmeklausel

Presseangehörigen ist es gestattet, die unter dieser Rubrik veröffentlichten Bilder, Logos und Texte in Deutschland in gedruckter und digitaler Form zu vervielfältigen, zu verbreiten und öffentlich zugänglich zu machen, sofern die Verwendung nicht in ehrenrührigen und/oder anstößigen Zusammenhang erfolgt.

Besuchen Sie uns