Bardusch Schutzkleidung trotzt Hitze und Flammen


Mit „Marlan MetalBloc“ und der basic-Linie werden Risiken ausgelöscht

Ettlingen, Januar 2012. Bei heißen und gefährlichen Arbeiten an Hochöfen oder in Gießereien brauchen Arbeitnehmer eine Berufskleidung, die sie wie ein Hitzeschild von Kopf bis Fuß vor extremen Temperaturen und Verbrennungsgefahren schützt. Mit  der  Hitze-  und  Flammschutzkleidung  des Textildienstleisters  Bardusch  aus  Ettlingen  sind  die
Mitarbeiter  vor  thermischen  Risiken  wie  Flammen, Kontakthitze und Strahlungshitze sicher – und das nicht in einer  steifen  und  schweren  Schutzausrüstung,  sondern  in
einer angenehm leichten und bequemen Spezialkleidung.

Die Kollektion „Marlan  MetalBloc“ ist die  ideale Berufsbekleidung für hitzeexponierte  Arbeiten  in  Aluminium-  und  Magnesium-Gießereien sowie  in  Buntmetall-Gießereien.  Die  Linie  aus  Hemd, Bundhose, Latzhose  und  Jacke  bietet  beste  Schutzeigenschaften.  Wie  alle Flammschutz-Textilien  des  Traditionsunternehmens  hält  sie selbstverständlich den hohen Anforderungen der NormEN 531 stand. Das  Material  ist  permanent  flammhemmend  und  verschafft  auch gegen  Metallspritzer  besonders  guten  Schutz.  Das  hervorragende Wärmeisolationsverhalten entspricht den Leistungsstufen A1, B1, C1,
D2  und  E3.  Marlan  MetalBloc  ist  äußerst  luftdurchlässig.  Das besonders  hautfreundliche und angenehm leichte Material sowie der bequeme  Schnitt  verstärken  den  höchsten  Tragekomfort.  Optisch setzt  die  Kollektion  mit  ihren  kontrastreichen  roten  Nähten  für Akzente.  Um  die  außergewöhnlichen  Schutzfunktionen  dauerhaft  zu
gewährleisten  hat  Bardusch  mit  „SafetyClean“  ein  spezielles Waschverfahren entwickelt.

Auch  mit  seiner  Hitze-  und  Flammschutz-Kollektion  „basic“  beugt Bardusch den Gefahren bei hitzeexponierten Arbeitenvor. Sie bietet etwa  für  Mitarbeiter  in  der  Metallindustrie,  in  der Stahlindustrie  oder auch  an  Tankstellen  exzellente   Schutzfunktionen.  Die leichtgewichtigen  Hemden  sind  in  den  Farben  Kornblau,  Grau  und Blau meliert erhältlich. Die Linie aus Jacke, Latzhose und Bundhose ist zu 100 Prozent aus Nomex ® Comfort gefertigt. Hauptkennzeichen von Nomex ® Comfort ist der permanente Flammschutz und die hohe Strapazierfähigkeit.  Auch  bei  sehr  hoher  Temperatur schmilzt  die Faser  nicht.  Die  Schutzkleidung  aus  Nomex ®  Comfort  ist  dank  ihres niedrigen  Flächengewichts  leicht  zu  tragen  und  bietet  einen Tragekomfort,  der  nahezu  dem  einer  normalen  Arbeitskleidung entspricht.  Viele  pfiffige  Details  runden  die  hervorragenden Eigenschaften der Hightech-Kleidung ab.

Die international tätige Bardusch Gruppe mit Hauptsitz in Ettlingen ist auf solche ebenso hochwertigen wie individuellen Konzepte im textilen Full-Service  spezialisiert.  Die  Angebotspalette  des TextilDienstleisters  beinhaltet  Miet-Berufskleidung,  Reinraumkleidung, Persönliche  Schutzausrüstung  (PSA),  Wasserspendersysteme, Waschraum-Hygiene und  Wäscheservice. Bei der Miet-Berufskleidung wird  von  der  Anfertigung  branchenspezifischer  Schutzbekleidung  bis hin  zum  Design  individueller  Firmen-Imagekleidung  ein  breites Spektrum  angeboten.  Der  Service  umfasst  die  Anpassung  der Kleidungsstücke  für  jeden  Arbeitnehmer,  das  regelmäßige Waschen und Pflegen und die entsprechende Qualitätssicherung. Insbesondere im  Bereich  Arbeitsschutz  ist  Bardusch  der  perfekte  Partner.  Das Unternehmen arbeitet mit nahezu allen der rund 1.000 Lieferanten für PSA-Artikel in Europa zusammen. Somit ist gewährleistet, dass jeder Kunde  genau  die  Arbeitsschuhe,  Schutzbrillen,  Helme,  Handschuhe etc.  bekommt,  die  er  benötigt.  Versorgungsengpässe  gehören  der Vergangenheit  an,  da  alle  Produkte  rund  um  die  Uhr  online  bestellt werden können. Mit Hilfe von Bardusch behalten die Kunden stets den Überblick – Dank e-shop. Bardusch gehörte zu den ersten Lieferanten mit elektronischen Katalogen. Mittlerweile ist der gesamte notwendige Datenaustausch über eine zentrale Plattform im Internet möglich.

Berufskleidung  zu  mieten  rechnet  sich.  Die  Vorteile für  die  Kunden liegen auf der Hand: Sie sparen den Einkauf, brauchen sich um keine Lagerhaltung  zu  kümmern,  müssen  keine  Mitarbeiter  für  den Wäschedienst  abstellen  und  haben  keinen  Aufwand,  um verschlissene  oder  kaputte  Teile  zu  ersetzen.  Bardusch  senkt  somit unnötige Kosten und verhilft zu einer gleich bleibend hohen Qualität in der textilen Ausstattung.

Die  wesentlichsten  Einsparungen  durch  die  Bardusch  Mietdienste sind:

  • Wegfall der gesamten Einkaufs- und Dispositionstätigkeiten für eine Vielzahl von Artikeln
  • Entlastung der eigenen Warenwirtschaft durch Verlagerung auf den Spezialisten
  • Wege-  und  Wartezeiten  für  die  Ausgabe  von
  • Arbeitskleidung  und  persönlichen  Arbeitsschutzartikeln entfallen. Die Ware kommt zum Mitarbeiter
  • Die aufwendige interne Logistik für Kleidung wird durch Hol- und Bringdienste ersetzt
  • Einsparen der gesamten Lagerfläche für Berufskleidung
  • Wegfall von Kleiderausgaben in den Betriebsabteilungen
  • Reduzierung der Komplexität im Einkauf und Lagerwesen
  • Beschaffungskosten im Arbeitsschutz werden ersetztdurch variable Kosten

 

 

Download Pressetext

Pressekontakt

bardusch GmbH & Co. KG

Jeannette Schmitteckert
Telefon 07243 707-1213
presse@bardusch.de

Ausnahmeklausel

Presseangehörigen ist es gestattet, die unter dieser Rubrik veröffentlichten Bilder, Logos und Texte in Deutschland in gedruckter und digitaler Form zu vervielfältigen, zu verbreiten und öffentlich zugänglich zu machen, sofern die Verwendung nicht in ehrenrührigen und/oder anstößigen Zusammenhang erfolgt.

Besuchen Sie uns