Bardusch setzt die Trends beim textilen Arbeitsschutz


Rundum sicher mit Hilfe der Schutzkollektionen aus Ettlingen

Ettlingen, Januar 2012. Hitze, Flammen, Chemikalien und elektrostatische Entladungen – bei vielen Arbeitsgebieten in Industrie und Handwerk lauern oft gleich mehrere Gefahrenquellen auf einmal. Gut,  dass  der  Ettlinger Textildienstleister  Bardusch  Arbeitskleidung  anbietet,  mit denen  die  Mitarbeiter  rundum  sicher  sind.  Die  Linien
„MultiProof®  Red  &  Blue“  und  „MultiProof®“  sind  wahre Allrounder  in  der  betrieblichen  Gefahrenvorbeugung. Sie eignen  sich  für  alle  Arbeitsplätze,  bei  denen  es  auf  die  Verbindung von Schutz mit Tragekomfort ankommt.

Die Kollektion „MultiProof® Red & Blue“ besticht durch ihre äußerst vielfältigen  Funktionen.  Sie  schützt  zuverlässig  vor  Hitze,  Flammen und  Chemikalien.  Sowohl  nach  den  Normen  EN  470-1 (Schweißerschutz),  EN  531  A  B1  C1  E1  (Hitze-  und  Flammschutz),
ENV  50354  Klasse  1  (gegen  thermische  Gefahren  eines Störlichtbogens), EN 13034 Typ 6 (Chemikalienschutz) und EN 1149-3  (Elektrostatische  Ableitfähigkeit)  zertifiziert,  ist  die  HightechBekleidung  branchenübergreifend  vielseitig  einsetzbar.  Durch  eine
integrierte Spezialfaser, die elektrostatische Aufladung abbaut, bietet die Kleidung sogar aktiven Schutz vor Explosionen.  Sie gewährleistet damit  einen  maximalen  Schutz  unter  anderem  bei  gefährlichen Arbeiten  in  Elektrizitätswerken,  Raffinerien  und  bei  petrochemischen Unternehmen.

Form und Funktion der Schutzkleidung bilden bei denAngeboten von Bardusch  stets  eine  ideale  Einheit.  Denn  selbst  die perfekteste Schutzkleidung  wirkt  nur  dann,  wenn  sie  regelmäßig  getragen  wird. Daher legt Bardusch auch bei „MultiProof® Red & Blue“ großen Wert auf  den  Tragekomfort.  Die  Mitarbeiter  können  sich  darin  bei  ihrer körperlich  oft  anstrengenden  Arbeit  bequem  bewegen. Ein  weiterer Pluspunkt der Linie ist die moderne Optik. Die Mitarbeiter dürfen sich über die modischen Farbkombinationen Marine-Royal und Marine-Rot freuen.

Ein  Alleskönner  ist  auch  die  ganz  in  blau  gehaltene Kollektion „MultiProof® “.  Die  Arbeitskleidung  bietet  hohen  Schutz  bei  der täglichen  Arbeit.  Sie  schützt  den  Träger  beim  Schweißen  und  allen verwandten Verfahren, bei hitzeexponierten Arbeiten, gegen flüssige Chemikalien  und  gegen  thermische  Gefahren  eines  Störlichtbogens. Außerdem ist sie noch elektrostatisch ableitfähig.  Durch ihr geringes Gewicht ist die Kleidung zudem besonders angenehm zu tragen und entspricht  dabei  den  Normen  EN  470-1,  EN  531  A1  B1  C1  E1,  EN 13034  Typ  6,  EN  1149-3  sowie  ENV  50354  Klasse  1.  Die  Linie
besteht aus Bundjacke, Latzhose, Bundhose und seit  neuestem aus einem Mantel.

Schutzkleidung  kann  aber  nur  so  gut  sein  wie  ihre  Pflege.  Als Spezialist für textile Dienstleistungen im Mietservice sichert Bardusch die  hohen  Qualitäten  der  Textilien  dauerhaft.  Das  traditionsreiche Familienunternehmen bietet einen Rundumsorglos-Service. Als eines von  nur  wenigen  Unternehmen  deckt  Bardusch  alle  Segmente  der
textilen  Dienstleistungen  ab.  Bardusch  hat  einen  geschlossenen Kreislauf  geschaffen,  der  Beschaffung,  Abholung  der verschmutzten und  Anlieferung  der  gewaschenen  Textilien  ebenso  umfasst,  wie Pflege, Reparatur und Austausch. Die Vorteile für die Kunden liegen auf  der  Hand:  Sie  sparen  den  Einkauf,  brauchen  sich um  keine
Lagerhaltung  zu  kümmern,  müssen  keine  Mitarbeiter  für  den Wäschedienst  abstellen  und  haben  keinen  Aufwand,  um verschlissene  oder  kaputte  Teile  zu  ersetzen.  Bardusch  senkt  somit unnötige Kosten und verhilft zu einer gleich bleibend hohen Qualität in der textilen Ausstattung.

Unnötige Kosten bleiben auf der Strecke
Das  Gesamtangebot  von  Bardusch  umfasst  den  Service  rund  um Berufs- und  Schutzkleidung, Persönliche Schutzausrüstungen (PSA), Reinraumkleidung, Wasserspendersysteme, Waschraum-Hygiene und Textilien für Hotel, Krankenhäuser, Alten- und Pflegeheime. Mehr als 4.000  Mitarbeiter  in  neun  Ländern  sind  bei  der  Bardusch  Gruppe beschäftigt. Weltweit betreuen sie rund 90.000 Kunden. Schwerpunkte sind  Großkunden  aus  den  Bereichen  Automobilbau,  Chemie  und Lebensmittel. Auch viele Klein- und Mittelstandskunden vertrauen auf Bardusch.  Circa  1,1  Millionen  Menschen  stattet  Bardusch  mit Berufskleidung  und  Arbeitsschutzartikeln  aus.  An  seinen  mittlerweile 50  Standorten  bearbeitet  das  1871  in  Ettlingen  gegründete Unternehmen  täglich  420  Tonnen  Wäsche  –  so  viel  wie 100.000 Waschmaschinenladungen  voll.  Bardusch  arbeitet  mit  nahezu  allen der  rund  1.000  Lieferanten  für  PSA-Artikel  in  Europa  zusammen. Somit  ist  gewährleistet,  dass  jeder  Kunde  genau  die  Arbeitsschuhe, Schutzbrillen,  Helme  und  andere  Erzeugnisse  bekommt,  die  er
benötigt.  Versorgungsengpässe  gehören  der  Vergangenheit  an,  da alle Produkte rund um die Uhr online bestellt werden können. Mit Hilfe von  Bardusch  behalten  die  Kunden  stets  den  Überblick  –  Dank  e-shop. Bardusch gehörte zu den ersten Lieferanten mit elektronischen Katalogen.  Mittlerweile  ist  der  gesamte  notwendige  Datenaustausch
über eine zentrale Plattform im Internet möglich.

Download Pressetext

Pressekontakt

bardusch GmbH & Co. KG

Jeannette Schmitteckert
Telefon 07243 707-1213
presse@bardusch.de

Ausnahmeklausel

Presseangehörigen ist es gestattet, die unter dieser Rubrik veröffentlichten Bilder, Logos und Texte in Deutschland in gedruckter und digitaler Form zu vervielfältigen, zu verbreiten und öffentlich zugänglich zu machen, sofern die Verwendung nicht in ehrenrührigen und/oder anstößigen Zusammenhang erfolgt.

Besuchen Sie uns