Bardusch vereint Arbeitskleidung mit Freizeit-Look


„WorkFashion“: Cooles Outfit für die harte Arbeit im Freien

Ettlingen, Januar 2012. Hart Arbeiten und dabei so unkonventionell aussehen wie in der Freizeit – das gibt es nicht nur in der Werbung oder im Film. Die neue Linie „WorkFashion“  des internationalen  Textildienstleisters  Bardusch  vereint Arbeitskleidung  mit  Freizeitlook.  Die  innovative  Kollektion passt  authentisch  ins  moderne  Straßenbild:  sportlich, individuell, lässig.

WorkFashion ist die perfekte Arbeitskleidung für jeden Arbeitseinsatz im  Freien.  Durch  ihr  Canvas-Gewebe  sind  die  Jacken, Westen  und Bundhosen  extrem  robust, trapazierfähig,  abrieb-  und  reißfest. Details  wie  verschiedene  mit  Patte  verschließbare  Taschen  sowie verdeckte  Reißverschlussleisten  verstärken  die  Funktionalität. WorkFashion bietet höchste Qualität in der Passformund eine äußerst solide  Verarbeitung.  Der  absolute  Clou  der  Linie  ist  aber  ihr  Look: Denn  warum  sollen  Mitarbeiter  bei  anstrengenden  körperlichen Betätigungen  eigentlich  nicht  auch  unverschämt  gut  aussehen können?  WorkFashion  bietet  den  fühlbaren  und  anschaulichen Unterschied  zu  herkömmlicher  Arbeitskleidung.  Die  Kollektion vermittelt ein einzigartiges Arbeitsgefühl, das demTragen von DenimKleidung in der Freizeit entspricht. In den Farben grau und braun setzt WorkFashion  trendige  Akzente.  Die  Kleidung  vermittelt Professionalität   und  optische  Entspanntheit.   Unternehmen,  die  ihre Mitarbeiter  mit  WorkFashion  ausstatten,  betonen  ihren  individuellen Auftritt.

Die Leistungen von Bardusch sind immer genau auf die Bedürfnisse der  Kunden  abgestimmt.  Das  Gesamtangebot  des  traditionsreichen Familienunternehmens  umfasst  den  Service  rund  um  Berufs-  und Schutzkleidung,  Persönliche  Schutzausrüstungen  (PSA), Reinraumkleidung, Wasserspendersysteme und Waschraum-Hygiene sowie  Textilien  für  Hotel,  Krankenhäuser,  Alten-  und  Pflegeheime. Mehr  als  4.000  Mitarbeiter  in  neun  Ländern  sind  bei der  Bardusch Gruppe  beschäftigt.  Weltweit  betreuen  sie  rund  90.000  Kunden. Schwerpunkte  sind  Großkunden  aus  den  Bereichen  Automobilbau, Chemie  und  Lebensmittel.  Aber  auch  viele  Klein-  und  Mittelstandskunden  vertrauen  auf  Bardusch.  Circa  1,1  Millionen Menschen  stattet  Bardusch  mit  Berufskleidung  und Arbeitsschutzartikeln  aus.  An  seinen  mittlerweile  50  Standorten bearbeitet das 1871 in Ettlingen gegründete Unternehmen täglich 420
Tonnen  Wäsche  –  so  viel  wie  100.000  Waschmaschinenladungen voll.

Rundumsorglos-Service senkt unnötige Kosten
Die Bardusch Gruppe bietet einen Rundumsorglos-Service. Als eines von  nur  wenigen  Unternehmen  deckt  Bardusch  alle  Segmente  der textilen  Dienstleistungen  ab.  Bardusch  hat  einen  geschlossenen Kreislauf  geschaffen,  der  Beschaffung,  Abholung  der verschmutzten und  Anlieferung  der  gewaschenen  Textilien  ebenso  umfasst,  wie Pflege, Reparatur und Austausch. Die Vorteile für die Kunden liegen auf  der  Hand:  Sie  sparen  den  Einkauf,  brauchen  sich um  keine Lagerhaltung  zu  kümmern,  müssen  keine  Mitarbeiter  für  den Wäschedienst  abstellen  und  haben  keinen  Aufwand,  um verschlissene  oder  kaputte  Teile  zu  ersetzen.  Bardusch  senkt  somit unnötige Kosten und verhilft zu einer gleich bleibend hohen Qualität in der textilen Ausstattung.

Download Pressetext

Ausnahmeklausel

Presseangehörigen ist es gestattet, die unter dieser Rubrik veröffentlichten Bilder, Logos und Texte in Deutschland in gedruckter und digitaler Form zu vervielfältigen, zu verbreiten und öffentlich zugänglich zu machen, sofern die Verwendung nicht in ehrenrührigen und/oder anstößigen Zusammenhang erfolgt.

Besuchen Sie uns