Gesünderes Arbeiten in der Textilpflege


Erfurt, Juli 2013:

 

 

In Erfurt startet ein gemeinsames Projekt zum Betrieblichen Gesundheitsmanagement von AOK PLUS und der Großwäscherei Bardusch Textil Mietdienste GmbH.

Schweres Heben, langes Stehen, Arbeiten unter Temperaturschwankungen – die Mitarbeiter der Textilpflege Bardusch in Erfurt leisten jeden Tag körperlich harte Arbeit. Daraus können körperliche Folgeschäden resultieren, wie Erkrankungen des Muskel-Skelett-Systems. Die Großwäscherei Bardusch möchte deshalb gemeinsam mitder AOK PLUS optimalere Bedingungen zur Gesunderhaltung der eigenen Belegschaft schaffen.

Die Erfurter AOK-Vertriebsleiterin Anja Möllererklärt während der Vertragsunterzeichnung: „Betriebliches Gesundheitsmanagement wird zunehmend zu einem Erfolgsfaktor für Thüringer Arbeitgeber. Wir als AOK PLUS unterstützen Unternehmen seit Jahren in diesem Bereich, investieren darin viel Geld. Die Verantwortlichen bei Bardusch gehen mit uns gemeinsam nun den Schritt in die richtige Richtung hin zur gesundheitsförderlichen Veränderung der eigenen Strukturen. In dem gestarteten Projekt werden unsere Spezialisten den Arbeitgeber ausführlich beraten, begleiten und maßgeschneiderte Unterstützung anbieten. Dazu sind zunächst betriebsbezogene Analysen geplant, um daraus gemeinsam Veränderungsstrategien zu entwickeln und umzusetzen. Die direkte Beteiligung der Mitarbeiter bei dem gesamten Prozess ist eine wichtige Voraussetzung für den Erfolg.“

Grundsätzlich geht es darum, für das Personal des Erfurter Textilreinigers Arbeitsplätze unter gesundheitsfördernden Bedingungen zu schaffen und somit die Gesundheit und Arbeitsfähigkeit der Mitarbeiter dauerhaft zu fördern. Geplant sind mit der Belegschaft gemeinsam Arbeitsumfeld und Arbeitsbedingungen zu analysieren. Die Projektmaßnahmen werden selbstverständlich regelmäßig nach wissenschaftlichen Gesichtspunkten evaluiert.

Bernd Hennecke, Niederlassungsleiter bei Bardusch erläutert die Beweggründe seines Unternehmens für das gesundheitsförderliche Engagement: Zweifellos haben wir an unseren Arbeitsplätzen erhebliche körperliche Anforderungen. Insbesondere bei einem stetig steigenden Durchschnittsalter der Belegschaft müssen wir schauen, dass mit der Gestaltung der Arbeit und derArbeitsplätze bestmögliche Vorraussetzungen für die Erhaltung der Gesundheit der Mitarbeiter/-innen geschaffen sind. So kam uns das Angebot der AOK, mit uns zusammen ein Projekt zum betrieblichen Gesundheitsmanagement durchführen zu wollen, gerade recht. Wir versprechen uns davon Inputs, was wir im Betrieb, aber auch unsers Mitarbeiter/-innen selbst zur Verbesserung und Erhaltung der Gesundheit tun können.

Fakten Bardusch:

Die Firma Bardusch Textil Mietdienste GmbH Erfurt gehört seit 2004 als Niederlassung zur Bardusch Gruppe, die bundesweit im Bereich Textil-Mietdienste tätig ist. Aktuell sind rund 160 Mitarbeiter am Standort beschäftigt. Auf einer Produktionsfläche von knapp 7.000 m² werden täglich ca. 33 Tonnen Wäsche,hauptsächlich aus den Kundenkreisen Krankenhäuser, Pflegeheime sowie Hotel- und Restaurantbetriebe bearbeitet. Die Firma Bardusch GmbH & Co. KG steht seit 1871 für Sauberkeit und Service rund um Wäschepflege und Hygiene. Ergänzt wird der Kunden-Service durch Bedarfsanalyse, Beschaffung und Finanzierung der Textilien, Waschen und Pflegen sowie Holen und Bringen. Bardusch bietet Berufskleidung für nahezu alle Branchen, Arbeitsschutzbekleidung bis zur Persönlichen Schutzausrüstung, Waschraum-Hygiene, Schmutzfangmatten, Staub- und Wischmopps, Textil-Versorgungssysteme für Hotellerie, Gastronomie, Kliniken und Pflegeheime, Versorgung mit steriler und dekontaminierterSpezialkleidung für den Reinraumbereich, Reinigungsservice für Spezialartikel, Maschinenputztücher und Arbeitshandschuhe. Weltweit über 90.000 Kunden vertrauen auf die kundennahen Lösungen von Bardusch.

Mehr Infos unter: www.bardusch.de

Fakten zur AOK PLUS:

Die AOK PLUS ist mit einem Marktanteil von 47 Prozent Marktführer in Thüringen und Sachsen. In die betriebliche Gesundheitsförderung Thüringer und sächsischer Unternehmen investiert die Kasse jährlich rund 2 Millionen Euro. So führte die AOK PLUS im Jahr 2012 fast 600 Aktivitäten dazu durch. Davon konnten mehr als 90.000 Beschäftigte in 258 Unternehmen profitieren. 90 Unternehmen davon erhielten eine detaillierte Analyse zu krankheitsbedingten Ausfallzeiten.

Download Pressetext

Pressekontakt

bardusch GmbH & Co. KG

Jeannette Schmitteckert
Telefon 07243 707-1213
presse@bardusch.de

Ausnahmeklausel

Presseangehörigen ist es gestattet, die unter dieser Rubrik veröffentlichten Bilder, Logos und Texte in Deutschland in gedruckter und digitaler Form zu vervielfältigen, zu verbreiten und öffentlich zugänglich zu machen, sofern die Verwendung nicht in ehrenrührigen und/oder anstößigen Zusammenhang erfolgt.

Besuchen Sie uns