Maschinenschutzkleidung nach Maß


Mit Hilfe von Bardusch sind Maschinenbediener optimal gesichert

Ettlingen, Januar 2012. Maschinen können trotz größter Sorgfalt häufig zur lebensbedrohlichen Gefahr werden. Ist  der  Mitarbeiter auch  nur  mal  einen  kurzen  Moment  nicht  ganz  bei  der Sache,  kann  sich  schon  die  Arbeitskleidung  in  den beweglichen  Maschinenteilen  verfangen  –  schwere Verletzungen sind  die  Folge.  Doch  solchen  Gefahren  lässt sich  vorbeugen:  Mit  Hilfe  des  internationalen Textildienstleisters  Bardusch  sind  Maschinenbediener optimal gesichert.

Die  Maschinenschutzkleidung  von  Bardusch  aus  Bundjacke  und Latzhose ist die Arbeitskleidung für alle Bereiche,in denen ein Risiko des Verfangens in beweglichen Teilen besteht. Dies ist beispielsweise häufig der Fall in der Maschinenbau- und in der Metall verarbeitenden Industrie, im Stahlbau und im Leichtmetallbau sowiein Fräsereien und Drehereien. Die Kollektion ist äußerst robust. Nachder Norm EN 510 (Maschinenschutz)  hält  die  Maschinenschutzkleidung  des Traditionsunternehmens  aus  Baden  hohen  mechanischen Belastungen  stand.  Die  Kleidungsstücke  decken  die  darunter getragene  Bekleidung  vollständig  ab.  Sie  liegen  eng an,  ihre Außenflächen  sind  glatt.  Dieser  Zuschnitt  verhindert  das  Verfangen und Einziehen in bewegliche Maschinenteile. Bei derJacke wurde auf Außentaschen verzichtet, um den Schutzeffekt zu gewährleisten. Die Innentasche ist ebenso wie bei der Latzhose mit Patte verschließbar. Beide  Seitentaschen  der  Hose  lassen  sich  per  Klettverschluss  ohne Überstand  verschließen.  Die  hochwertige  Gewebemischung  aus  35 Prozent  PES  (Polyester)  und  65  Prozent  Baumwolle  ist außerordentlich strapazierfähig und dazu noch bequem zu tragen. Außergewöhnliche  Kleidungsstücke  benötigen  allerdings  auch  eine besondere Pflege. Den dauerhaften Erhalt der Qualitäten von Textilien garantiert  Bardusch  mit  Hilfe  seiner  Serviceangebote.  Spezielle Waschverfahren,  ständige  Kontrollen  und  rechtzeitiger  Austausch verschlissener  Schutzkleidung  bieten  dabei  die  Gewähr,  dass  die Kunden  stets  ihrer  vom  Gesetzgeber  geforderten  Verantwortung gerecht  werden.  Bardusch  bietet  einen  Rundumsorglos-Service.  Als eines  von  nur  wenigen  Unternehmen  deckt  das  traditionsreiche Familienunternehmen alle Segmente der textilen Dienstleistungen ab. Bardusch  hat  einen  geschlossenen  Kreislauf  geschaffen,  der Beschaffung,  Abholung  der  verschmutzten  und  Anlieferung  der gewaschenen  Textilien  ebenso  umfasst,  wie  Pflege,  Reparatur  und Austausch.  Die  Vorteile  für  die  Kunden  liegen  auf  der  Hand:  Sie sparen  den  Einkauf,  brauchen  sich  um  keine  Lagerhaltung  zu kümmern, müssen keine  Mitarbeiter für  den Wäschedienst  abstellen und haben keinen Aufwand, um verschlissene oder kaputte Teile zu ersetzen. Bardusch senkt somit unnötige Kosten und  verhilft zu einer gleich bleibend hohen Qualität in der textilen Ausstattung.

Das  Gesamtangebot  von  Bardusch  umfasst  den  Service  rund  um Berufs- und  Schutzkleidung, Persönliche Schutzausrüstungen (PSA), Reinraumkleidung, Wasserspendersysteme, Waschraum-Hygiene und Textilien für Hotel, Krankenhäuser, Alten- und Pflegeheime. Mehr als 4.000  Mitarbeiter  in  neun  Ländern  sind  bei  der  Bardusch  Gruppe beschäftigt. Weltweit betreuen sie rund 90.000 Kunden. Schwerpunkte sind  Großkunden  aus  den  Bereichen  Automobilbau,  Chemie  und Lebensmittel. Auch viele Klein- und Mittelstandskunden vertrauen auf Bardusch.  Circa  1,1  Millionen  Menschen  stattet  Bardusch  mit Berufskleidung  und  Arbeitsschutzartikeln  aus.  Gerade  beim Arbeitsschutz  ist  Bardusch  der  perfekte  Partner.  Das  Unternehmen arbeitet mit nahezu allen der rund 1.000 Lieferanten für PSA-Artikel in Europa zusammen. Somit ist gewährleistet, dass jeder Kunde genau die Arbeitsschuhe, Schutzbrillen, Helme, Handschuheetc. bekommt, die er benötigt. Versorgungsengpässe gehören der Vergangenheit an, da alle Produkte rund um die Uhr online bestellt werden können. Mit Hilfe von Bardusch behalten die Kunden stets den Überblick – Dank e-shop.  Bardusch  gehörte  zu  den  ersten  Lieferanten  mit  elektronischen  Katalogen.  Mittlerweile  ist  der  gesamte  notwendige Datenaustausch über eine zentrale Plattform im Internet möglich.

Download Pressetext

Ausnahmeklausel

Presseangehörigen ist es gestattet, die unter dieser Rubrik veröffentlichten Bilder, Logos und Texte in Deutschland in gedruckter und digitaler Form zu vervielfältigen, zu verbreiten und öffentlich zugänglich zu machen, sofern die Verwendung nicht in ehrenrührigen und/oder anstößigen Zusammenhang erfolgt.

Besuchen Sie uns