Textil-Dienstleister aus Ettlingen setzt Maßstäbe


Berufsbekleidung der Kollektion „ProWork“ ist robust und bequem

Ettlingen, Januar 2012. Für eine gepflegte und professionelle Erscheinung von Mitarbeitern sorgt der Textil - Dienstleister Bardusch in Ettlingen mit der eigens entwickelten Berufskleidungskollektion „ProWork“...

 

Die  Bundjacken,  Bundhosen,  Mäntel und  Latzhosen  sind  überall  in  Handwerk  und  Gewerbe einsetzbar.  Herausragendes  Merkmal  der  Kollektion  ist  die außerordentliche  Robustheit  der  Kleidungsstücke.  Zudem garantiert  das  verwendete  Funktionsgewebe  einen  hohen Tragekomfort.

Die  „ProWork“-Kollektion  überzeugt  durch  ein  ansprechendes Design,  das  jeweils  zwei  Farben  miteinander  kombiniert.  Alle Artikel der Linie sind in verschiedenen Farben lieferbar. Durch den Emblemservice von Bardusch lässt sich die neue Kollektion noch
gezielter  auf  einzelne  Unternehmen  abstimmen  oder  mit Namensschriftzug  individualisieren.  Dabei  werden  nach Firmenwünschen  Logos,  Schrift-  und  Namenszüge  auf  der Kleidung angebracht. Mit dem ausgeklügelten Mietservice-System
nimmt  Bardusch  den  Kunden  das  zeit-  und  kostenintensive Textilmanagement  als  Full-Service  ab  und  sorgt  für  hohe Einsparpotenziale.  Mit  Hilfe  dieser  nach  Einzelbedürfnissen abgestimmten Dienstleistung gewinnen die Kunden Freiräume, in
denen sie sich noch gezielter um ihre Kunden kümmern können. Bardusch  bietet  praktische  modische  Berufs-  und Schutzbekleidung  im  Mietservice  für  nahezu  jede  Branche  und jeden Anspruch.

Bei  der  Miet-Berufskleidung  wird  von  der  Anfertigung branchenspezifischer   Schutzbekleidung  bis  hin  zum  Design individueller  Firmen-Imagekleidung  ein  breites  Spektrum angeboten.  Zum  Service  gehören  die  Anpassung  der Kleidungsstücke  für  jeden  Arbeitnehmer,  das  regelmäßige Waschen und Pflegen und die entsprechende Qualitätssicherung.

Das  System  ist  für  die  Nutzer  einfach  in  der  Handhabung  und logistisch  und  technisch  bis  ins  letzte  Detail  ausgeklügelt.  In Abwurfschränken  werden  verschmutzte  Kleidungsstücke eingesammelt und nach der Wäsche und Pflege wieder  direkt ins Unternehmen  geliefert.  Durch  das  Barcode-Kennzeichnungssystem  BISS  erhält  jeder  Mitarbeiter  wieder  seine  persönlichen Kleidungsstücke zurück.

Viele  der  weltweit  über  90.000  Kunden  nutzen  die  Bardusch Lösungen  bereits  seit  vielen  Jahren  und  profitieren von  der langjährigen  Erfahrung  des  seit  140  Jahren  bestehenden Familienunternehmens.  Heute  werden  täglich  rund  420 Tonnen Wäsche bearbeitet.

Prozesskosten werden spürbar gesenkt
Die  Beschaffung  der  Kleidung  und  der  Arbeitsschutzartikel übernimmt  der  Bardusch  Einkauf.  Die  Qualität  der  Textilien  wird von  Textilingenieuren  laufend  überwacht.  Die  Beobachtung  der Beschaffungsmärkte erfolgt durch eine eigens dafür  geschaffene Stelle,  die  eng  mit  der  Abteilung  Textilentwicklung und  -kontrolle zusammenarbeitet.  Moderne  Systeme  in  der  Beschaffung, Verteilung, Verwaltung und Pflege sämtlicher Arbeitsschutzartikel unterstützen Bardusch bei dem gemeinsamen Ziel, Prozesskosten im Unternehmen spürbar zu senken.

In der Endstufe Vollversorgung wird der Fixkostenfaktor "Kaufen" durch  den  vorteilhafteren  Faktor  "Mieten"  ersetzt.  Die Unternehmen  kalkulieren  nur  noch  mit  einem  monatlichen Festpreis, der alle Produkte und Dienstleistungen abdeckt.

Die wesentlichsten Einsparungen sind:

  • Wegfall  der  gesamten  Einkaufs-  und
  • Dispositionstätigkeiten für eine Vielzahl von Artikeln
  • Entlastung  der  eigenen  Warenwirtschaft  durch
  • Verlagerung auf den Spezialisten
  • Wege-  und  Wartezeiten  für  die  Ausgabe  von
  • Arbeitskleidung  und  persönlichen  Arbeitsschutzartikeln
  • entfallen. Die Ware kommt zum Mitarbeiter
  • Die  aufwendige  interne  Logistik  für  Kleidung  wird  durch
  • Hol- und Bringdienste ersetzt
  • Einsparen der gesamten Lagerfläche für Berufskleidung
  • Wegfall von Kleiderausgaben in den Betriebsabteilungen
  • Reduzierung der Komplexität im Einkauf und Lagerwesen
  • Beschaffungskosten  im  Arbeitsschutz  ersetzt  durch variable Kosten
  • Einsparung  der  Kosten  für  die  Reinigung  der
  • Arbeitsschutzartikel

Bei  umfangreichen  Versorgungskonzepten  richtet  Bardusch  auf
dem Betriebsgelände des Kunden oder in unmittelbarer Nähe ein
eigenes Servicebüro ein
Die Mischung aus Groß- und Kleinkunden, wie auch ein gesunder
Branchenmix haben sich als erfolgreiche Strategie erwiesen.

Download Pressetext

Pressekontakt

bardusch GmbH & Co. KG

Jeannette Schmitteckert
Telefon 07243 707-1213
presse@bardusch.de

Ausnahmeklausel

Presseangehörigen ist es gestattet, die unter dieser Rubrik veröffentlichten Bilder, Logos und Texte in Deutschland in gedruckter und digitaler Form zu vervielfältigen, zu verbreiten und öffentlich zugänglich zu machen, sofern die Verwendung nicht in ehrenrührigen und/oder anstößigen Zusammenhang erfolgt.

Besuchen Sie uns