Work & Protect


Bardusch kooperiert mit uvex

Ettlingen, Oktober 2013: Der bekannte Markenhersteller uvex und der führendeMiettextilversorger Bardusch läuten das Ende der „Blaumann-Ära“ ein. Ihre neue Schutzkleidungskollektion „Work & Protect“ zeichnet sich durch Ergonomie, Schutz und Design aus. Dazu bietet Bardusch maßgeschneiderte Dienstleitungen im System.

Arbeitsbekleidung zu schaffen, die Bewegungsabläufe unterstützt; lautete die Zielsetzung einer erneuten Zusammenarbeit von Bardusch und uvex. Das Ergebnis heißt „Work & Protect“. Die neue Kollektion bietet optimalen Schutz kombiniert mit geringer Ermüdung, Tragekomfort und Haltbarkeit. Um dies zu erreichen, studierten die Designexperten von Bardusch und uvex gemeinsam mit Physiotherapeuten die Körperpartien und Muskeln, die bei typischen Arbeitsbewegungen beansprucht werden. Auf Basis dieser Studien wurden im Design der Schutzkleidung gezielt elastische Elemente eingearbeitet. Eine Neuheit, die es in dieser Form bisher nur im Sportbereich gab. Die besonderen Stretcheinsätze reduzieren den Bewegungswiderstand dabei um 90 Prozent. Einen für Schutzkleidung einmaligen Produkttest hat die „Work & Protect“ Kollektion bereits mit Bestnote bestanden. Deutschlands bekannteste Parkour- und FreerunningGruppe „Ashigaru“ bestätigte die Belastbarkeit und Ergonomie der Textilien bei einem spektakulären Hindernislauf. In einem stillgelegten Fabrikgebäudebezwangen die Läufer jedes Hindernis und gingen mit der Kleidung wortwörtlich durch Feuer. Stephan Schwartz, Leiter Produktmanagement bei Bardusch, ist sicher, mit der Kollektion Maßstäbe zu setzen: „In Partnerschaft mit uvex gelingt es mit „Work & Protect", innerhalb eines Bekleidungssystems verschiedenste PSA-Klassen mit den Sparten Workwear und Outdoor zu vereinen.“

„Work & Protect“ kombiniert Funktionalität mit hochwertigen Materialien von Schutz-kleidung in einem System. Die einzelnen Kleidungsstücke der neuen Kollektion sind aufeinander abgestimmt und lassen sich flexibel kombinieren. So wird mit nur wenigen Handgriffen die „Work & Protect“ Fleecejacke zum Innenfutter der Warn-, Wetterschutz- und Windstopperjacken. Durch eine Kombination verschiedener „Work & Protect“ Textilien erhöht sich auch der Schutz. Trägt man beispielsweise das Hitzeschutzshirt (Klasse 1) und die Bundjacke (Klasse 1), entsprichtdie Oberbekleidung den Schutzanforderungen der Störlichtbogen Klasse 2.

Ab sofort ist „Work & Protect“ in allen 21 BarduschNiederlassungen in Deutschland und der Schweiz erhältlich. Der Textilversorger bietet die neue Kollektion in seinem bewährten System-Service zur Nutzung an. Dieser beinhaltet Mehrwerte wie Anprobe, Individualisierung, Lagerung, Tausch, professionelle Pflege und Lieferung der sauberen Berufskleidung direkt an den Arbeitsplatz.

Download Pressetext

Ausnahmeklausel

Presseangehörigen ist es gestattet, die unter dieser Rubrik veröffentlichten Bilder, Logos und Texte in Deutschland in gedruckter und digitaler Form zu vervielfältigen, zu verbreiten und öffentlich zugänglich zu machen, sofern die Verwendung nicht in ehrenrührigen und/oder anstößigen Zusammenhang erfolgt.

Besuchen Sie uns