WSS und Bardusch


Integration Wäsche-Service Sondershausen

Erfurt, Juli 2013: Seit 20 Jahren versorgt der Wäsche-Service Sondershausen eine Vielzahl von Kunden aus dem Gesundheitswesen in Thüringen mit textilen Dienstleistungen. Zum 01. März 2013 wurde die WSS in die Bardusch Textil-Mietdienste GmbH in Erfurt integriert. Die Bardusch Gruppe ist einer der größten Anbieter im Bereich der Miettextilien in Deutschland. Mit dem Zusammenschluss haben beide Unternehmen eine schlagkräftige Einheit geschaffen, die den gestiegenen Anforderungen des Marktes hinsichtlich Kundennähe und Qualität, Flexibilität und Schnelligkeit voll entspricht.

In der Erfurter Niederlassung des Mietwäscheunternehmens Bardusch laufen die Waschmaschinen fast ohne Pause. Pro Tag werden rund 33 Tonnen Wäsche von Schmutz befreit. Ärztehemden landen in den riesigen Wäschetrommeln ebenso wie die Kasacks der Mitarbeiter vieler Alten- und Pflegeheime aus der Region. Insgesamt 310 Kunden betreut die Erfurter Niederlassung.

Nach der Wende wurde das Unternehmen privatisiert und ab 1992 unter der Firmierung Wäsche-Service-Erfurt GmbH als mittelständischer Betrieb erfolgreich weitergeführt. Seit der Übernahme im Jahr 2004 in die Bardusch Gruppe sind die markanten blauen Lastwagen des Familienunternehmens mit dem Stammsitz im badischen Ettlingen auch in und um Erfurt unterwegs, um schmutzige Wäsche einzusammeln und zugleich die saubere Wäsche wieder auszuliefern. Bardusch hat ein lückenloses Kreislaufsystem für seine Kunden geschaffen. Nach wenigen Tagen in der Wäscherei landet die Berufskleidung wieder genau im Fach desjenigen Mitarbeiters, zu dem sie gehört.

Der Einsatz von Hightech und eine ausgeklügelte Logistik machen dies möglich. An den Kleidungsstücken sind Barcodes angebracht. Darauf sind die Daten des Trägers dokumentiert. So ist immer klar, zu wem welche Hose, welche Jacke oder welches Hemd zurück muss. Textil-Leasing heißt das Konzept, das die Bardusch Gruppe als eines der ersten Unternehmen in Deutschland angeboten hat. Die Vorteile des Mietens von Textilien liegen für den Kunden klar auf der Hand. „Er spart unter anderem den Einkauf der Ware, braucht sich nicht um ein Lager zu kümmern und hat keine Probleme damit, kaputte Teile zu reparieren oder zu ersetzen“, erklärt Niederlassungsleiter Bernd Hennecke. Von diesen Vorzügen lassen sich immer mehr Unternehmen überzeugen – weltweit. Seit Jahren stehen die Zeichen bei dem bereits vor über 140 Jahren gegründeten Betrieb auch international auf Wachstum. Aktuell ist Bardusch in acht Ländern aktiv und wäscht für rund 90.000 Unternehmen vom Großkonzern bis zum Ein-Mann-Betrieb mit zusammen einer Million Mitarbeitern. Mit seinen insgesamt 3.900 Mitarbeitern erzielte der Dienstleister 2012 einen Umsatz von rund 290 Millionen Euro.

Erfurt ist eine von derzeit 24 Niederlassungen in Deutschland. Wie überall werden auch hier durch einen eigenen Fuhrpark mit Rollcontainern Berufskleidung, Bett- und Tischwäsche, Schmutzfangmatten und Handtuchrollen zur Bearbeitung in die Wäscherei transportiert. Bardusch Erfurt wäscht nicht nur für Krankenhäuser und Pflegeheime, sondern auch für Hotels und Gastronomiebetriebe. Am Standort Erfurt sind gegenwärtig 160 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter beschäftigt, um den Kunden einen optimalen Service zu bieten. Die Pflege aller Textilien erfolgt umweltschonend nach zertifizierten Standards.

Der Betrieb bildet Schulabgänger zu qualifizierten Textilreinigern aus – „ein Beruf mit guten Aufstiegschancen“, so Niederlassungsleiter Bernd Hennecke. Für einen gelernten Textilreiniger stehe der Weg zum Vorarbeiter, Abteilungsleiter und Betriebsleiter offen.

Download Pressetext

Pressekontakt

bardusch GmbH & Co. KG

Jeannette Schmitteckert
Telefon 07243 707-1213
presse@bardusch.de

Ausnahmeklausel

Presseangehörigen ist es gestattet, die unter dieser Rubrik veröffentlichten Bilder, Logos und Texte in Deutschland in gedruckter und digitaler Form zu vervielfältigen, zu verbreiten und öffentlich zugänglich zu machen, sofern die Verwendung nicht in ehrenrührigen und/oder anstößigen Zusammenhang erfolgt.

Besuchen Sie uns