Zertifikate als 

RAL Hygienezeugniss 992

992/1
992/2
992/3

ISO 

14001
9001
Reinraumkleidung
Broschüre

Reinraumkleidung

Der Experten-Service von bardusch übernimmt die gesamte Logistik. Diese umfasst außer der Textilpflege mit ihren speziellen Wasch- und Dekontaminationsprozessen nach ISO-Klassifizierung DIN EN 9001 und 14001 auch die Beschaffung und den Transport der Reinraumkleidung.

Service  für die Reinraumkleidung

Bei der empfindlichen Reinraumkleidung müssen Fehlerquellen ausgeschlossen sein. Dies sichert bardusch durch seinen lückenlosen Voll-Mietservices. 

Vor dem ersten Wäschekreislauf wird ein Bekleidungskonzept erstellt, individuell für jeden Kunden. Es folgt die Beschaffung der Reinraumkleidung, deren Pflege und Lagerhaltung. In einem regelmäßigen Turnus holen wir die gebrauchte Kleidung ab, dekontaminieren und sterilisieren sie in einer unserer Produktionsstätten und liefern sie zum vereinbarten Zeitpunkt direkt an die zuvor definierten Bedarfsstellen Ihres Unternehmens. 

Neun Schritte zur absoluten Reinheit 

1. Abholen 
Benutzte Reinraumkleidung wird von bardusch direkt beim Kunden abgeholt und in einer der beiden räumlich getrennten Produktionsstandorte in Deutschland gebracht. 

2. Einschleusen 
Über Schleusen wird die Kleidung in die Wäscherei eingeführt. 

3. Prüfen 
Es erfolgt eine sorgfältige Prüfung auf Beschädigung, nötige Reparaturen werden ausgeführt bzw. ein Austausch der Artikel nach vereinbarten Zyklen vorgenommen. 

4. Waschen 
Validiertes Dekontaminationsverfahren inkl. vollhygienischen und desinfizierenden Waschverfahren. Die Keimbelastung wird um mindestens 5 log Stufen reduziert. Schmutz- und Staubpartikel werden abgetragen. 

5. Reinraumschleuse 
Über eine Durchladefunktion gelangt die gewaschene Kleidung aus der Maschine direkt in den gemäß ISO 14644-1 zertifizierten, eigentlichen Reinraum. 

6. Reinraum 
Ein Online-Monitoring prüft Parameter wie Partikelzahl in der Raumluft, Luftdruck des Reinraums und die Qualität des verwendeten Wassers. Eine lückenlose Dokumentation und Rückverfolgung ist jederzeit möglich. 

7. Verpacken 
Anschließend werden die Textilien in speziellen PE-Beuteln bzw. in Autoklaviertüten verpackt. Die bardusch Reinraumverpackung stellt sicher, dass auch beim Transport weder Partikel noch Keime an den Inhalt gelangen. 

8. Sterilisation im Autoklaven 
Die Sterilisation erfolgt in einem Autoklaven, der den Anforderungen nach DIN EN 17665-1 und DIN EN 285  entspricht. 

9. Ausliefern 
Die fertig aufbereiteten Textilien werden nach den vereinbarten Bedingungen in entsprechenden Transportbehältnissen verpackt und wie zeitlich definiert dem Kunden geliefert. 

Bekleidungskonzept in Abhängigkeit der Reinraumklasse

In einem Reinraum dürfen selbst kleinste Teilchen nicht über die Kleidung abgegeben werden. Erreicht wird dies durch eine spezielle partikelfreie Kleidung aus hochdichtem Material. 

Die Reinraumkleidung verhindert, dass Partikel und Keime vom menschlichen Körper in die Raumluft und damit zu den gefährdeten Produkten gelangen. bardusch bietet Kleidung für Reinräume der Klassen 5-8 nach DIN ISO 14644-1. Unabhängig vom jeweiligen Einsatzbereich werden für die Kleidungskonzepte technische Eigenschaften wie Partikelrückhaltevermögen, Wasserdampfdurchlässigkeit, Abriebfestigkeit und Tragekomfort kombiniert. Zur Reinraumkleidung von bardusch gehören Overalls, Überstiefel, Hauben, Mundschutz, Mäntel, Zwischenbekleidung, Handschuhe und Strümpfe. 

Bekleidungskonzept in Abhängigkeit der Reinraumklasse 

Validierung und Revalidierung von Prozessen und Maschinen  

Die Reinigung hochsensibler Reinraumkleidung beherrschen nur wenige Spezialisten. In Zusammenarbeit mit anerkannten, neutralen Instituten entwickeln wir unsere Abläufe ständig weiter und sorgen für konstante Sicherheit und Hygiene. 

Prozesse gestalten wir so transparent wie möglich und dokumentieren sie lückenlos. Alle relevanten Vorgänge entsprechen dem GMP-Standard.  bardusch bearbeitet Reinraumkleidung gemäß der Normen aus der ISO EN 14644 -1 in den Klassen ISO 5/6. Dabei gehen wir nach den Vorgaben des Qualitätsmanagements und unserer Zertifizierung ISO 9001: 2008 vor. Für die Reinraumkleidung werden Waschschleudermaschinen mit einem speziellen Waschverfahren verwendet. Dessen Wirksamkeit wird durch ein führendes Hygieneinstitut kontrolliert. Die Waschmittel unterliegen ebenfalls einer regelmäßigen Kontrolle. Beim Waschprozess kommt nur speziell aufbereitetes und ständig überwachtes Wasser zum Einsatz. Die Reinigung vollzieht sich in den Normen der ISO Klasse 5/6 entsprechenden, jährlich qualifizierten Räumen. Ein Monitoring (Druck, Partikelgröße, Partikelzahl) überwacht laufend die Raumbedingungen. Die Sterilisation erfolgt in jährlich validierten Dampfsterilisatoren. Diese entsprechen den EN Normen nach DIN EN 17665 -1 sowie nach DIN EN 285. Diese Protokolle werden den Kunden zur Verfügung gestellt. Zusätzlich dokumentieren Indikatoren an der Verpackung den Erfolg der ordnungsgemäßen Autoklavierung. Ebenso zählen ständiges Schädlingsmonitoring, regelmäßige Schulungen und kontinuierliche mikrobiologische Untersuchungen zum Standard. 

FAQs Reinraum-Service / Mieten der Reinraumkleidung

Welche Vorteile bringt das Mietsystem? 

Wie in anderen Geschäftsfeldern umfasst das Dienstleistungsangebot für den Reinraum-Service alle Stufen: von der Beschaffung über die speziellen Wasch- und Dekontaminationsprozesse bis zum sicheren Transport. Die konsequente Einhaltung und Überprüfung aktueller Zertifizierungs- und Qualitätskriterien wird ebenso gewährleistet. Sie müssen sich um nichts mehr kümmern und können sich voll und ganz auf Ihre Kernkompetenzen konzentrieren. 

Wo liegen die Einsparpotenziale? 

Mit Hilfe des Mietservices werden Fixkosten gesenkt, Kostentransparenz erzeugt und die Planungssicherheit erhöht. Die Einsparungen umfassen Lager- und Materialkosten, Sortimentsbewirtschaftung und den Unterhalt der Textilien. 

Arbeiten Sie mit bestimmten Konfektionären zusammen?

Wir sind unabhängig von bestimmten Herstellern. Sie können daher sicher sein, dass wir immer die optimalen Reinraumprodukte empfehlen. 

Kann ich problemlos von meinen bisherigen Dienstleister zu bardusch Reinraum Service wechseln? Oder kann es zu Versorgungslücken kommen? 

Unsere langjährige Erfahrung und der enge Kontakt zwischen unseren Expertenteams und unseren Kunden ermöglichen einen reibungslosen Wechsel. Qualifizierte Fachberater betreuen jeden Kunden persönlich und stehen ihm mit Rat und Tat zur Seite. 

Welche Rolle spielen Umweltaspekte? 

bardusch hat als erstes deutsches Dienstleistungsunternehmen das Umweltmanagement begonnen und nach EG-Verordnung 1836/93 eingeführt und wurde nach EMAS III (Öko-Audit Verordnung) für Umwelt und Qualität zertifiziert. 

Bereits die grundlegende Dienstleistung, die Versorgung mit Mehrwegtextilien und deren fachgerechte Pflege, ist praktizierter Umweltschutz. Die Textilien werden geliefert, gepflegt und bei Verschleiß ersetzt. Dabei achtet bardusch stets auf optimalen Ressourceneinsatz. Dazu entwickelt und wählt bardusch Produkte aus, die möglichst lange im Kreislauf einsetzbar sind und nach dem Gebrauch wieder verwendet oder mit geringster Umweltbelastung entsorgt werden. Alle bardusch Produkte werden ab Inanspruchnahme in ein funktionierendes Kreislaufsystem integriert. 

Behutsamer Umgang mit Wasser 

bardusch legt Wert darauf, mit dem Rohstoff Wasser bewusst und behutsam umzugehen und Wasserverbrauch und -verschmutzung kontinuierlich zu senken. Die Betriebe arbeiten mit modernsten Waschverfahren.  

Wir erstellen Ihnen Ihr 
individuelles 
Bekleidungskonzept

Kontakt zu unseren Experten:

bardusch GmbH & Co. KG
Wartburgstraße 3
99817 Eisenach-Stedtfeld
Tel.:     0 36 91 - 82 24 0
Fax:     0 36 91 - 82 24 24
reinraum@bardusch.de

 

 

Besuchen Sie uns